Handelstipps

Vom Handel mit binären Optionen leben

Viele Menschen träumen von einem Leben als Vollzeit-Trader. Dabei sehen sie oft nicht, was wirklich hinter der Fassade eines Traders steckt, sondern oft nur das, was Ihnen die Werbung verspricht. Im ersten Augenblick klingt auch alles sehr schön. Man muss sich nur auf eine Asset-Klasse fokussieren, zum Beispiel Forex und die Arbeitszeiten stehen von vornherein fest. Nehmen wir zur Verdeutlichung das Devisenpaar EUR/USD. Bevor um 09:30 Uhr der Handel in London beginnt, ist in diesem Devisenpaar oft nicht viel los. Bedeutet für den Trader : Ausschlafen und in Ruhe Frühstücken. Da der Arbeitsweg entfällt – das Büro ist ja meist zu Hause und besteht aus nicht viel mehr als einem Tablett – hat man also genügend Zeit für eine Runde Jogging oder Gassi mit dem Hund. Einen Blick in die Tageszeitung geworfen und der Tag kann ganz entspannt beginnen. Wie Sie meiner Wortwahl entnehmen können, sieht der Alltag eines Traders natürlich ganz anders aus und mit Entspannung hat das Ganze auch nur sehr wenig zu tun. Einzig der entfallende Arbeitsweg ist tatsächlich ein nicht zu verachtender Vorteil.

Aber dennoch ist etwas Wahres an der Geschichte des Vollzeit-Traders dran und es ist tatsächlich auch mit dem Finanzinstrument Binäre Option möglich, seinen Lebensunterhalt durch den Handel zu bestreiten. Falsch ist jedoch, dass der Hande mit binären Optionen leichter ist oder man schneller zu seinen Gewinnen kommt, weil die Rendite oft höher ist, als bei anderen Anlageformen. Kurzum – es steckt viel Arbeit, viel Geduld und auch viel Zeit dahinter. Richtig ist aber, dass die schnelle Auszahlung und die vorher festgelegte Rendite tatsächlich Vorteile sind, die den Handel mit binären Optionen gegenüber anderen Anlageformen einfacher erscheinen lassen. Von Vorteil ist sicher auch die Tatsache, dass in der Regel Renditen von 80-90 % ausgeschüttet werden.

Binäre Optionen genießen schon lange kein Schattendasein mehr und die Vorwürfe von Betrug und Glücksspiel sind zum Glück auch so gut wie aus der Presse verschwunden. Mittlerweile ist die Anzahl an regulierten Brokern und Handelsarten so groß geworden, dass binäre Optionen anderen Finanzderivaten in Nichts mehr nachstehen. Dennoch gehört sehr viel Ausdauer und vor Allem eiserne Disziplin zum erfolgreichen Traden dazu. Auch bei binären Optionen ist ein gewisses Verständnis des Marktgeschehens von Nöten, genauso wie ein rudimentäres Wissen um Charts und Preisbildung.

Tipp vom Autor: In unserem Brokervergleich haben wir nur regulierte Broker getestet. Bitte entscheiden Sie sich auch nur für einen regulierten Broker. Erst kürzlich hat Malta die Regularien für Broker von Binären Optionen verschärft und auch die CySEC – die Regulierungsbehörde Zyperns – ist auf die Regulierung von Brokern für binäre Optinen spezialisiert.

Welche Dinge müssen beachtet werden?

Ein wichtiger Faktor beim Leben als Trader ist das managen des Risikos und seines Vermögens. Dazu gehört unter anderem eine breite Risikostreuung, die auch oder gerade durch den Handel mit binären Optionen umgesetzt werden kann. Das bedeutet, dass man nicht nur verschiedene Währungspaare handeln soll, sondern Marktneutralität auf verschiedene Asset-Klassen verteilen sollte. Durch die Diversifikation ist es leichter Verluste auszugleichen, weil andere Positionen im Gewinn beendet werden. Wenn man seinen Lebensunterhalt jedoch durch das Trading verdienen möchte, muss man schon ein gewisses Maß an Risikofreude an den Tag legen Denn nur auf Sicherheit bedacht, fällt die Rendite auch entsprechend gering aus.

Deshalb ist der Umgang und das managen des eigenen Kapitals das wichtigste, wenn man zukünftig sein Geld als Trader verdienen möchte. Immerhin muss man über eine gewisse Summe von Grundkapital verfügen, um überhaupt vernünftig traden zu können. Und diese Summen können manch einem zu Kopf steigen. Sie sollten nicht vergessen, dass Sie laufende Kosten wie Strom, Miete und Versicherungen nicht aus dem Depot decken können, weil Sie sonst die Investitionssumme schmälern würden.

Und hier spielt die Einstellung zum Job eine entscheidende Rolle, die nicht nur Tradern bewusst sein muss, sondern letztendlich jedem selbstständigen Unternehmer. Geld, welches Sie Ihrem Depot oder Unternehmen entziehen, steht dem Handel oder Investitionen nicht mehr zur Verfügung und schmälert letztendlich Ihren Gewinn. Machen Sie nicht den Fehler, und entziehen Sie Ihrem Depot sofort sämtliche Gewinne, sondern profitieren Sie vom Zinseszinseffekt, indem Sie die Gewinne re-investieren. Oder verringern Sie die Positionsgrößen und entsprechend das Risiko.

Wenn Sie mit Ihrem Broker zufrieden sind, dann gibt es oft keinen Grund zu wechseln. Dennoch kann es nicht schaden sich von Zeit zu Zeit auf Vergleichsseiten über die Angebote anderer Broker zu informieren. Auch die Möglichkeit Bonus-Zahlungen in Anspruch zu nehmen, kann Ihr Kapital erhöhen. Broker arbeiten stets an der Weiterentwicklung Ihrer Software und Tradingplattformen, um Ihnen den Handel so angenehm wie möglich zu gestalten. Arbeiten Sie stets mit der neuesten Software und scheuen Sie sich auch hier nicht vor einem Wechsel, wenn andere Software oder Plattformen übersichtlicher gestaltet sind oder einfach eine größere Funktionalität aufweisen. Nutzen Sie stets das Optimale für sich.

Es ist sehr wohl möglich, durch den Handel mit binären Optionen seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Doch glauben Sie mir, es ist ein Job wie jeder andere, bei dem das Geld Tag für Tag mühsam verdient werden muss. Schauen Sie sich auf den Straßen Ihrer Stadt um: Fahren dort nur große Sportwagen oder sind alle anderen Menschen um Sie herum zu blöde, weil Sie arbeiten gehen, obwohl der Trader-Beruf so einfach und entspannend ist.