Handelstipps

Zoomtrader – Erfahrungen, Testbericht und Leistungsmerkmale

ZoomTrader war längere Zeit einer der wenigen in Europa bekannten Anbieter von binären Optionen, die nicht innerhalb der EU lizensiert und reguliert werden. Dies hat sich jedoch inzwischen geändert. Zoomtrader gehört seit Dezember 2014 zu den binären Brokern, die der zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC unterliegen. Im gleichen Jahr galt ZoomTrader als einer der vielversprechendsten Aufsteiger der Branche, sodass viele Kunden Erfahrungen mit ZoomTrader machen konnten.

ZoomTrader auf einen Blick

  • Gegründet 2014
  • Deutscher-Support
  • Mindest Ersteinzahlung 250€
  • Mindesthandelssumme 10€
  • Maximalehandelssume 1000€
  • Bonus bis zu 1000€
  • Einer der junger Binär Broker
  • Verlustabsicherung in Risikostufen wählbar
  • Mobiles Trading per App
  • Hohe Bonuszahlungen
  • Interessante Basiswerte
  • Deutscher Support

Welchen Leistungsumfang bietet ZoomTrader?

ZoomTrader bietet hinsichtlich der Vielfalt der Basiswerte ein solides Angebot ohne große Überraschungen. Rund 70 Underlyings aus den Bereichen Forex, Aktien, Indizes und Rohstoffe hat der binäre Broker im Programm. Waren früher auch einige Exoten darunter, hat ZoomTrader sein Angebot inzwischen an die Branche angepasst und bietet nur noch wenige seltene Basiswerte an. Allerdings werden diese Underlyings ohnehin nur von den wenigsten getradet, sodass dies für den Großteil der Trader keinen Verlust darstellt. Die Kryptowährung Bitcoin ist jedoch nach wie vor dabei.

Die Handelsoptionen bei ZoomTrader sind unserer Erfahrung nicht besonders außergewöhnlich, dafür jedoch umfangreich. Der Trader kann zwischen Digital, Turbo, Touch Up/Down, One Touch und Range wählen.

Unter „Digital“ verbirgt sich die bekannteste Art, binäre Optionen zu handeln. Der Trader wählt hier ein Basiswert aus und entscheidet, ob der Kurs innerhalb der Laufzeit sinkt oder fällt.

Eine Abwandlung davon stellen die Turbo-Optionen dar, die nach dem gleichen Prinzip funktionieren, allerdings über einen wesentlich kürzeren Zeitraum abgeschlossen werden. ZoomTrade bietet Turbooptionen über 30, 45 und 60 Sekunden sowie 1, 2 und 5 Minuten. Damit bietet der binäre Broker im Vergleich sehr kurzfristige Laufzeiten an. Die längeren Laufzeiten sind bei ZoomTrader im Vergleich zu andere binären Brokern mit 24 Stunden oder einer Woche nicht all zu lang.

Bei der Touch-Option setzt der Trader darauf, dass das Kursniveau eine vorher festgelegte Grenze berührt. Die Range-Option stellt dazu gewissermaßen das Gegenstück dar. Hier geht es darum, dass der Kurs während der Laufzeit innerhalb eines festgelegten Preisbereiches bleibt. Ähnlich ist die One Touch-Option, bei der das Kursniveau zu Laufzeitende innerhalb eines Preisbereiches liegen muss oder diesen berührt.

Die Rendite liegt im klassischen Bereich bei bis zu 83 Prozent. Im High-Yield-Bereich können bis zu 650 Prozent erzielt werden. Die Mindesthandelssumme bei herkömmlichen Handelsarten liegt bei 25 Euro, im besonders kurzfristigen Turbobereich sind nur fünf Euro gefordert.

Eine Besonderheit bei ZoomTrader sind die Risikostufen, die der Trader bei vielen Optionen eingeben kann. Sie bestimmen sowohl die Rendite als auch die Verlustabsicherung.

Ist ZoomTrader seriös oder Betrug?

ZoomTraderGlobal ist Teil von Novox Capital Ltd. Das Unternehmen zeigt sich auch für die beiden binären Broker OptionBit und OptionXP verantwortlich, die zu den beliebtesten und bekanntesten Anbietern auf dem Markt gehören. ZoomTrader wird so von einer zypriotischen Kapitalgesellschaft betrieben, die nach Zyperns Recht registriert ist. Die Novox Capital Ltd selbst ist von der CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) zugelassen. Damit erfüllt ZoomTrader die Rahmenbedingungen der EU und darf in der gesamten EU betrieben werden. Der binäre Broker ist auch bei der BaFin registriert, unterliegt da jedoch natürlich keiner zusätzlichen Regulierung.

ZoomTrader hatte seinen Sitz zu Beginn einige Zeit lang nicht auf Zypern, wie für binäre Broker typisch, sondern war auf den British Anguilla beheimatet, während auch ein Büro in London geführt wurde. Es zeichnete sich jedoch schnell ab, dass ZoomTrader eine Lizensierung in Zypern anstrebt jultayh. Dies wird von den meisten binären Brokern zum einen aus steuerlichen Gründen bevorzugt, zum anderen vergeben kaum andere europäische Länder bislang Lizenzen an Anbieter von binären Optionen. ZoomTrader erfüllte die notwendigen Auflagen und wurde nach der üblichen Anfangsphase lizensiert. Dazu gehört auch eine Teilnahme am Investor Compensation Funds, die die Einlagen der Kunden im Falle einer Insolvenz des Brokers absichert.

ZoomTrader ist im Vergleich zu anderen binären Brokern einer der Anbieter, die die rechtlichen Bedingungen am einfachsten und übersichtlichsten auf der Webseite zur Verfügung stellt. Allerdings sind sämtliche Dokumente zumindest derzeit noch nicht ins Deutsche übersetzt, was etwas bedauerlich ist. Natürlich führt dies jedoch nicht dazu, dass ZoomTrader als unseriös angesehen werden könnte oder sollte. Im Bergleich zu anderen binären Brokern ist ZoomTrader unserer Erfahrung nach einer der transparentesten Anbieter.

Ein- und Auszahlungsmethoden und –Bedingungen

ZoomTrader bietet auf dem ersten Blick nur wenig Zahlungsmöglichkeiten, dieser Eindruck täuscht jedoch. Zu Beginn werden Kunden nur auf die Einzahlungsmethoden Kreditkarte und Banküberweisung aufmerksam gemacht. Es gibt jedoch – je nach Herkunftsland noch zahlreiche andere Zahlungsmethoden, die von Skrill, Sofortüberweisung, Web Money über UnionPay bis hin zu iDeal und TrustPay reichen. Die Zahlungsmöglichkeiten bei ZoomTrader sind also durchaus zufriedenstellend, auch wenn ein paar größere Namen fehlen.

Die Eröffnung eines Kontos ist ab einer Mindesteinzahlung von 250 $ möglich. Inzwischen arbeitet ZoomTrader mit unterschiedlichen Kontotypen. Im geringsten Kontotyp „Bronze“ erhalten Kunden wöchentliche Marktberichte, Videokurse zur Einleitung und eine Handelsstrategie. Im Silber-Konto erhalten die Trader darüber hinaus noch mehr Videos, tägliche Marktberichte und mehr 2 Handels-Strategien. Allerdings sind hierfür bereits Einzahlungssummen zwischen 5.000 und 9.999 € erforderlich. Wer noch mehr investiert, kann von wöchentlichen Webinaren, einem Kontomanager und einer besonders schnellen Auszahlung profitieren. Auch eine wöchentliche Schulung und bessere Renditen sind Teil des Angebotes. Ab 50.000 € können Trader zudem ein Platinum-Konto nutzen, dessen Konditionen mit dem Support ausgehandelt werden können.

ZoomTrader gehört zu den binären Brokern, die fast dauerhaft einen Bonus auf Einzahlungen anbieten. Die Einzahlungssumme muss dafür mindestens 200 € betragen. Der maximale Bonus ist auf 10.000 € gedeckelt. Wie hoch der Bonus ist, hängt auch von der Einzahlungssumme und dem erreichten Kontotyp ab. In der Regel muss der Bonusbetrag 30-fach umgesetzt werden. Eine Auszahlung des Echtgeldes ist jederzeit möglich, allerdings erlischt das Bonusguthaben, wenn die Umsatzbedingungen nicht erfüllt worden sind.

Für die Auszahlung ist in der Regel eine Identitätsprüfung notwendig, um dem Anti-Geldwäschegesetz zu genügen. In der Regel reichen eine Kopie des Personalausweises und ein Adressnachweis durch eine Versorgerrechnung. Viele Kunden haben mit ZoomTrader gute Erfahrungen gemacht, was die Auszahlungsprozedur angeht. In der Regel ist das Geld bereits innerhalb von fünf Werktagen gut geschrieben, in den AGBs ist die Bearbeitungsdauer auf 10 Werktage beschränkt. Ab einem Auszahlungsbetrag von 200 € erhebt ZoomTrader keine Bearbeitungsgebühren für die Auszahlung. Darunter erhebt der binäre Broker Gebühren von 30 € je Auszahlung. Die bevorzugte Auszahlungsmethode ist die Kreditkarte. Ist dies nicht möglich, wird in der Regel die Banküberweisung genutzt.

Kundenservice, Plattform und Demokonto

Der Kundenservice von ZoomTrader ist werktags zwischen 10 und 18 Uhr erreichbar. Damit bietet der binäre Broker im Vergleich eher komfortable Arbeitszeiten für seine Servicemitarbeiter. Der Support ist auch auf deutscher Sprache erreichbar und kann per Hotline, E-Mail oder Live Chat kontaktiert werden. In der Regel werden Neukunden, die sich innerhalb der Geschäftszeiten anmelden, jedoch ohnehin innerhalb weniger Minuten vom Kundendienst kontaktiert. Er soll sicherstellen, dass die ersten Schritte reibungslos funktionieren, und hilft bei Fragen weiter.

ZoomTrader hat lange Zeit ein Demokonto angeboten, wirbt damit jedoch nicht mehr. Da das Demokonto ohne zeitliche Begrenzung und ohne Eröffnung eines Handelskontos nutzbar war, war das Angebot von ZoomTrader im Vergleich zu anderen binären Brokern eines der besten Angebote. Es empfiehlt sich deswegen, den Kundenservice zu kontaktieren und nach einem Demokonto zu fragen. In der Regel lässt der Support mit sich reden und stellt einen kostenfreien Demo-Account zur Verfügung.

Etwas bedauerlich ist, dass ZoomTrader die zahlreichen Lernmaterialien nicht allen Kunden gleichermaßen zur Verfügung stellt. Stattdessen hängt die Auswahl vom Kundenkonto ab und wird mit höheren Einzahlungssummen größer. Es gibt jedoch ein Einführungsvideo, ein E-Book, verschiedene Videokurse und auch Material für Fortgeschrittene, das sogar unabhängig von einer Anmeldung angesehen werden kann.

Für Vieltrader mit großem Kapital ist der Kontomanager zusammen mit der 1-to-1-Schulung natürlich ein besonderes Serviceangebot, was unter der Masse klar heraussticht. Nur eine Handvoll binärer Broker bietet einen derartigen Service überhaupt an. Eine Klassengesellschaft beim Kundenservice ergibt sich dadurch jedoch nicht. Jeder Kontotyp hat eigene Mitarbeiter zugeteilt. Allerdings lässt sich natürlich nicht leugnen, dass der Service für die oberen Account-Typen wesentlich umfangreicher und vielfältiger ist.

Interessant können für viele Trader auch die Sonderaktionen sein, die ZoomTrader in regelmäßigen Abständen anbietet. Hier zeigt sich, dass der binäre Broker seine Nische noch nicht ganz gefunden hat. Mal bietet er Wettkämpfe mit anderen Tradern an, deren Sieger mit hochwertigen Sachpreisen belohnt, werden, mal ermöglicht er risikofreie Trades innerhalb bestimmter Bonusaktionen. Für die Kunden bleibt es so jedoch in jedem Fall spannend.

ZoomTrader bietet seinen Kunden auch die Möglichkeit, unterwegs zu traden. Die dazugehörige App ist für iOS und Android verfügbar und kann in den entsprechenden Stores heruntergeladen werden.

Unser Fazit zu ZoomTrader

ZoomTrader ist ein relativ junger binärer Broker, der sich sein Alter jedoch nicht ansehen lässt. Vereinzelt hakt es noch an der ein oder anderen Übersetzung, ansonsten wirkt der Anbieter professionell und bietet viele Handelsarten und Basiswerte. Hier merken Trader zweifelsohne die große Erfahrung der Betreiber. Der Mindesteinsatz von 25 Euro könnte jedoch etwas geringer sein, um auch Trader mit wenig Kapital genügend Möglichkeiten zu bieten. Etwas bedauerlich ist auch, dass ZoomTrader im Vergleich zu vielen anderen Anbietern keine kostenfreie Auszahlung außerhalb des Mindestbetrages bietet. Die Regulierung durch die CySEC hat die Vertrauenswürdigkeit des binären Brokers deutlich erhöht, auch wenn sich der Anbieter ohnehin durch ein seriöses Angebot auszeichnet.

ZoomTrader war längere Zeit einer der wenigen in Europa bekannten Anbieter von binären Optionen, die nicht innerhalb der EU lizensiert und reguliert werden. Dies hat sich jedoch inzwischen geändert. Zoomtrader gehört seit Dezember 2014 zu den binären Brokern, die der zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC unterliegen. Im gleichen Jahr galt ZoomTrader als einer der vielversprechendsten Aufsteiger der Branche, sodass viele Kunden Erfahrungen mit ZoomTrader machen konnten. ZoomtraderTop Binary ...
9.6 Total Score

Sicherheit beim Broker
10
Support
9.5
Handelswerte
10
Bonus und Aktionen
9
Handelsplattform
9.5
User Rating: 4.6 (1 votes)